Montag, 25. März 2013

Neues aus der Irrenanstalt - Wie man nicht heiraten sollte Teil 7

Gestern kam mir mal wieder was dazwischen: wir haben spontan Besuch bekommen, gekocht, gequatscht und Fotos vom Mallorca-Urlaub angeschaut. Und ganz plötzlich war es mitten in der Nacht.

Heute bin ich auch ein bisschen busy, weil mein Schatz leider krank geworden ist und ihr wisst ja, wie Männer sind, wenn es ihnen nicht gut geht. Oh, ist der anstrengend. Aber ich kümmere mich selbstverständlich gern sehr liebevoll um ihn - dafür hat man ja einen Partner irgendwie auch.

So, deshalb geht es heute mal wieder ab in die Irrenanstalt - viel Spaß beim Lesen!

Wie man nicht heiraten sollte - Teil 7: Von Würfen und Torte

 

Brautstraußwurf: die Braut musste quasi gezwungen werden

Hatte ich schonmal erwähnt, wie grauenhaft der Brautstrauß war? Alle, die ich zu ihrer Meinung befragt habe, fanden ihn total hässlich. Gerberas (eigentlich ja schöne Blumen) in so einem komischen Geflecht aus Draht und grün. Letzteres hat den Strauß hässlich gemacht, aber sie fand ihn total toll. Sie hatte ihn ja auch selbst ausgesucht, weil sie es ihrem Mann nicht zugetraut hat, dass er einen schönen Brautstrauß anfertigen lässt - kein Witz! Ihr Argument: er weiß genau, dass das meine Lieblingsblumen sind und trotzdem schenkt er mir immer nur Rosen!
... wie kann man sich denn bitte darüber aufregen, dass man Rosen geschenkt bekommt?? Ich bin auch nach wie vor der Meinung, dass er ihr genau deshalb keine Gerberas geschenkt hat, damit es etwas besonderes ist, wenn er ihr den eigens ausgesuchten Brautstrauß aus diesen Blumen überreicht. Das hat sie ihm aber versaut.
Zurück zum Thema. Den Strauß wollte sie irgendwie nicht werfen. Ja, beim Wurf ist der auch kaputt gegangen, aber was macht das schon? Den stellt man sich ja nicht 6 Wochen in eine Vase oder so. Keine Ahnung, was sie damit vorhatte und was das sollte. Macht total auf traditionsreich und will dann den verdammten Strauß nicht werfen. Irgendwie haben wir sie dann doch dazu bekommen und wie der Zufall es so wollte:

Ich hab den verdammten Brautstrauß gefangen. Dauert ja auch nicht mehr so lang. :)

Dann war der Brautstrauß etwas kaputt und stand bei mir rum und ich hab ihn am nächsten Tag mitgenommen und meiner Mama geschenkt. Meine Eltern haben - wie ich glaub ich schonmal erwähnte - am Tag danach ihre Silberhochzeit gefeiert. Meine Mama fand den Strauß mega hässlich und hat sich da den halben Tag drüber kaputt gelacht. Und natürlich auch über die Hochzeitsfotos auf denen Nadine eins auf "ich bin die geilste" macht und so unbeschreiblich unglücklich aussieht. Wenn man anhand der Fotos schon erkennt, dass da nicht aus Liebe geheiratet wurde, läuft doch was verkehrt!
Zum Glück ist das nicht mein Problem.

Strumpfband werfen: schon eher ihr Ding - hat sich wohl besonders sexy gefühlt als ...

Das Strumpfband werfen war dann schon eher ihr Ding. Ein Bein auf einen Stuhl, ihr Mann hat sich mit dem Mund an ihrem Bein zu schaffen gemacht, das kurze blaue Kleid. Leute, war das nuttig! Und ihr Blick hat verraten, dass ihr das sehr gefiel. Au weia, ich hab mich so dermaßen fremd geschämt, dass sie da wieder eins auf geil gemacht hat.
Also: ihr Mann hat also mit dem Mund das Strumpfband von ihrem Bein gezogen, wobei alle unverheirateten Männer da standen und abwarteten, dass er endlich wirft. Mit dem Strumpfband ist das wie mit dem Brautstrauß, nur halt dass die Männer fangen müssen.
Die Jungs haben uns dann hinterher erzählt, dass man ihren Intimbereich gesehen hat. Von unserem Standpunkt aus, war das zum Glück nicht so. Da hat man zwar auch teilweise den String gesehen, aber ich hätte nicht vermutet, dass die Männer da mehr sehen. Ich fand das so schon peinlich, aber das... Mein Freund kam dann noch mit seinem Labellospruch und schon fand ich es eher lächerlich als peinlich. War ja nicht ich, also warum sollte ich mir den Kopf zerbrechen?
Hätte sie noch in das Brautkleid gepasst, hätte sie das nicht in dem kurzen blauen Kleid machen müssen und sich diese Peinlichkeit erspart. Passt aber in's Gesamtbild - findet ihr nicht?


Die Hochzeitstorte: "Vom obersten Stock bekommt ihr nichts!"

Bekanntlich habe ich ein leichtes Proble mit Sahne. Die Hochzeitstorte war mit blauem Marzipen überzogene Sahnecreme-Torte oder so ähnlich, 3-stöckig. Unten quasi Sahne pur, in der Mitte mit Erdbeercreme und oben mit Schokocreme (vielleicht auch Nutella-artig, ich weiß es nicht).
Besonders schön war die Torte nicht und den Bezug zum Paar hat man da auch nicht so recht verstanden, aber wem's gefällt...
Auf jeden Fall musste bei der Torte unten angefangen werden bei dem Sahnekram, was ich zum einen nicht so mag und zum anderen auch nicht so gut vertrage. Eigentlich sollte Nadine als damals meine angeblich beste Freundin das wissen. Aber für mich gab es da keine Ausnahme: der 2. Stock sollte erst angefangen werden, wenn der erste leer ist. Zum Glück durfte man irgendwann dann doch auch an das Erdbeerzeug. Ich hab das Stück von unten nicht aufessen können, weil mir leicht schlecht wurde.
Der oberste Stock wurde uns zu 100% vorenthalten. "Davon bekommt ihr nichts!!!!!!!!" Auch der oberste Stock war nicht klein, aber Nadine bestand darauf, dass das ihr gehört. Da erklärt sich das Hüftgold fast wie von selbst. An sich finde ich es ja auch ok, wenn man das mit der Figur für sich haben möchte, aber der Ton macht die Musik. Sie hat uns auf die Nase gebunden, dass das viel besser ist als das, was wir bekommen und dass sie das ganz alleine aufessen werden und hat so mies gelacht. Wieder so eine mega peinliche Aktion!! Darf sie gern allein aufessen - dafür werde ich in mein Hochzeitskleid perfekt reinpassen! :D


Und zuletzt eine oberhammer Info!

Ich bin mir ehrlich gesagt nicht ganz sicher, ob ich das richtig verstanden habe. Nachfolgendes weiß ich nämlich nicht von ihr. Aber aus einer Quelle, die sicherer gar nicht sein kann. Wenn ich das richtig verstanden habe (was ich zuerst nicht glauben wollte, weil es so krank ist, aber es ist realistisch): nach der Hochzeit war Nadine abgefuckt auf ihren Mann, weil er ihr nicht die Hälfte seines Einkommens geben wollte.
WTF ist das denn?!? So viel zum Thema "wir heiraten nur aus Liebe". Allein dafür sollte ihr mal jemand so richtig eins auf den Hinterkopf geben. WIE KANN MAN NUR?? Wenn sie Geld will, soll sie ihren Arsch bewegen und arbeiten und vor allem nicht unbedingt BWL studieren - selbst Schuld. Für Wirtschaftsinformatik war sie ja leider zu dumm (Leute, das ist nicht schwer. Ich hab eine 1.0 in dem Fach, das sie das Studium hat verkacken lassen und ich habe dafür keine 3 Stunden gelernt...).


Wie schon mal erwähnt: besser gar nicht heiraten, als so heiraten. Bildquelle: babykleidung24.org



Es regt mich gerade richtig auf, wenn ich daran denke. Ich würde echt gern eins dieser schrecklichen Bilder posten, aber es ist ja quasi davon auszugehen, dass ihre verbitterte, allem Anschein nach chronisch untervögelte Single-Tante (Anwältin von Beruf und Nadine scheut sich auch nicht, das jedem auf die Nase zu binden) jeden meiner Posts noch irgendetwas durchforstet, womit man mich verklagen könnte. So ist Nadine: wenn sie ein Problem nicht gelöst bekommt, schnappt sie sich ein Gesetzbuch oder ihre Tante und guckt, wo man wen wie verklagen könnte. Sagt viel über sie aus, findet ihr nicht?
 

Da ich es natürlich nicht zulasse, dass eine so widerwärtige Existenz (ich schreibe absichtlich nicht Person) meine Laune vermiest, höre ich jetzt mal besser auf mit Schreiben und geh duschen und dann schlafen. Nebenbei muss ich mich ja auch noch ein bisschen um meinen armen, kranken Schatz kümmern. Aber keine Sorge: es gibt noch genug Stoff für weitere Teile von "Wie man nicht heiraten sollte". Das Thema hört und hört nicht auf. :D

Ich geb mir Mühe, sehr bald wieder zu posten. :*

Liebste Grüße
eure Maya

Kommentare:

  1. Man, man. Männer sind echt solche Memmen, wenn sie krank sind! Ich merk es auch immer an meinem Mitbewohner. Da meint man manchmal echt, er stünde gleich vor'm Tod und am nächsten Tag geht's ihm wieder gut bzw. ist er aus der "lebensbedrohlichen" Phase raus. -_- Echt anstrengend sowas. :o Ich hoffe, dein Freund wird bald wieder gesund. (:

    Diese Nadine steht auf meiner Liste der Menschen, die verprügelt werden sollten. òó Sie ist echt das aller letzte. Wie konntest du so lange mit ihr befreundet sein ohne nur einen Schimmer davon zu haben? :o Sie muss ja echt eine grandiose Schauspielerin gewesen sein, um ihr ätzendes wahres Ich zu verstecken. o.ô

    Küsschen! :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hast du schön gesagt! Leider hat er mich auch noch angesteckt und jetzt sind wir beide hier zuhause... und ich kümmere mich um ihn. Ist eine Virusinfektion, die wir mit Grippostad C bekämpfen. *seufz*

      Ich muss gerade echt lachen über deinen Satz "Manchmal hat man einfach zu viel zu tun. Aber ich bin froh, dass ich euch alle hab und dass auch ihr alle das Problem gut kennt. :)" - weil es so dermaßen stimmt!!!!

      Das wüsste ich im Nachhinein auch gern. Ohja, sie kann 2 Dinge gut: Schauspielern und lästern. Ich habe wahrscheinlich auch zu spät kapiert, dass sie mich von vorn bis hinten nur ausgenutzt hat. Mein Freund hat schon immer gesagt, dass sie eine dumme Kuh ist. Ich hätte mal besser auf ihn hören sollen!

      *Knutschaaa* :)

      Löschen
  2. Hmm....wie konntest Du vorher Ihre beste Freundin werden? Ich mein, ändern sich Leute so über Nacht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bin ich mir nicht sicher. Sie wohnt ja weit weg von mir, ich habe sie lange Zeit nicht gesehen und als ich sie dann wieder gesehen hab, war ich von ihrem ganzen Verhalten schockiert.

      Juli und ich dachten aber, dass sie sich nur wegen der Hochzeit so aufgeführt hat, aber das war leider nicht der Fall - es ging so weiter. Und deshalb haben wir dann letztendlich auch den Schlussstrich gezogen. Sowas muss ich mir nicht geben! Ich habe genug tolle Freunde um die auszusortieren, die Scheiße sind.

      Löschen
  3. Ich les diese Beiträge immer mit einer Mischung aus Faszination und Anwiderung. Gleichzeitig frage ich mich, was es dir bringt, dieses Thema in aller Öffentlichkeit breitzutreten außer dass dein Blut kocht :-/
    Wirklich kein Angriff - ich muss es ja nicht lesen wenns mir nicht gefällt. Tu ich aber trotzdem, weil man sich über dumme Leute (damit mein ich natürlich die Braut!) immer gut amüsieren kann. Dennoch kommt immer wieder obige Frage auf. Würde mich freuen, wenn du mir antworten würdest, und die Frage ernst aber nicht bös nimmst ;)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider kann ich nicht auf dein Blogger-Profil zugreifen, um dir meine Antwort noch direkt zukommen zu lassen. Aber da unten steht sie ja. Wenn du dazu noch fragen hast: keine Scheu, immer raus damit! :)

      Löschen
  4. Hallo Claudia,

    keine Sorge, ich hab schon verstanden, wie du die Frage meinst und es ist eine echt gute Frage, auf die ich dir selbstverständlich gern antworte!

    Mein Blut kocht nicht immer, wenn ich darüber schreibe. Teilweise amüsiert es mich sogar, weil es jetzt schon fast 1 Jahr her ist und mir vieles nicht mehr so weh tut wie "damals".

    Darüber zu schreiben hilft mir, das ganze ein für alle Mal zu verarbeiten und dann abhaken zu können. Dadurch dass ihr alle der Auffassung seid, dass sie ziemlich Scheiße ist, fühle ich mich auch darin bestätigt, dass es die richtige Entscheidung war, keine weitere Energie in diese Freundschaft zu stecken - manchmal brauche ich diese Art von Bestätigung meiner Entscheidungen.

    Am Anfang hatte ich noch große Hoffnung, dass Nadine mitliest und ich ihr dadurch mal den Spiegel vor Augen halten kann, damit sie kapiert, was sie da eigentlich gemacht hat. Mit ihr reden bringt nämlich leider nicht viel. Ich habe es versucht, ihre einzige Reaktion war keine Spur von Einsicht, sondern ein Angriff a la: "wir werden ja sehen, wie du dich bei deiner Hochzeit verhältst - garantiert viel schlimmer als ich!". Ich kenne mich selbst aber gut genug um zu wissen, dass ich nicht meine angeblich besten Freunde versklaven und dann auch noch alle Scheiße behandeln werde. Und vor allem weiß ich, dass ich wirklich aus Liebe heiraten werde und nicht wegen des Gelds. Es macht mich besonders traurig, dass sie das getan hat, denn das hätte ich ihr niemals zugetraut.
    Mittlerweile habe ich die Hoffnung irgendwie fast aufgegeben, dass es bei ihr etwas bewirkt - sie ist viel zu höchnäsig, um einzusehen, dass auch sie mal Fehler machen kann. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass sie die Beiträge liest und tief in mir schlummert noch immer irgendwo die Hoffnung, dass sie meine Worte wenigstens erreichen bzw. irgendwann erreichen werden und dass sie versteht, was sie da angerichtet hat; wie sie sich selbst das Leben versaut hat.

    Nicht zuletzt möchte ich diese Erfahrung auch mit allen meinen tollen Lesern teilen, damit man, bevor man selbst den Schritt zum Traualtar wagt, mal überlegt was man gerade tut, wie man die Menschen die einem lieb sind behandelt und damit man mal darüber nachdenkt, ob man sich wirklich richtig verhält. Es ist einfacher, sich gut zu verhalten, wenn man ein schlechtes Beispiel kennt und wenn diese Ehe schon zum Scheitern verurteilt ist, so kann sie wenigstens als eine Art Mahnmal bzw. schlechtes Beispiel fungieren.

    Ich hoffe du verstehst, was ich meine und: vielen Dank für die gute Frage, die hätte ich schon selbst von allein beantworten sollen.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für dein zuckersüßes Kommi! Du hast Recht, ich muss das irgendwie schaffen, ich bekomme das hoffentlich noch hin...
      Du bist so eine Süße, ich musste lächeln, als ich das gelesen habe. Ich glaube, dass ich noch nie so ein liebes und aufmunterndes Kommentar bekommen habe!
      <3 <3 <3

      Löschen
    2. Oh bist du süß!!!!!! Nichts zu danken - dafür haben wir uns ja! :*

      Löschen
    3. Vielen Dank für deine so ausführliche Antwort, und dafür, dass du meinen Kommentar verstanden hast, so wie er gemeint war! :)

      Tatsächlich hat mir deine Antwort wirklich Verständnis gebracht - gerade den Punkt mit dem Abhaken kann ich sehr gut nachvollziehen.

      Das mit dem Spiegel-vor-NAdines-Augen-halten ist aber aussichtslos denke ich, solche Menschen sind irgendwie immun gegen Spiegel - wie sonst könnten sie ihren Egoismus ertragen?


      Auf mein Profil kann man denke ich nicht zugreifen, da ich selbst keinen Blog (mehr) habe, ich bin nur Leser ;)

      Löschen
    4. Hey Claudia,

      freut mich sehr, dass ich deine Frage zufriedenstellend beantworten konnte! :)

      Ich geb die Hoffnung bezüglich des Spiegels nicht ganz auf - es geschehen ja manchmal doch Wunder. :D

      Achsooo, das ergibt Sinn. :)

      Löschen
  5. Hey:)
    wow du hast in Dublin studiert? *-* Cool, meine Cousine war auch grad da 1 Semester und hat mir Bilde rmitgebracht:)
    Ich weis gar nicht wie lange das shcon mein Traum ist, dorthin zu kommen.... einfach ewig!

    <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es hat mir da auch echt gut gefallen. Ich hoffe, du wirst eine schöne Zeit dort haben.

      Sich Träume zu erfüllen ist das schönste, was man im Leben hat!

      Löschen
  6. Yay yay yay, Hochzeit-Geschichten! :) Da fängt der Tag doch gut an ;-)
    Das mit zu wenig Zeit kenn ich, deswegen hab ichs auch nicht wirklich geschafft ein Kommentar letztens zu hinterlassen. Aber sehr schön, dass sich das alles wieder beruhigt :)
    Eine schöne Woche noch und gute Besserung an den Schatz :P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich lach mich schlapp! :D Schön, dass man dir so den Tag versüßen kann, das freut mich wirklich!

      Danke, ich wünsch dir auch eine schöne Woche! Wir zwei sind jetzt Zuhause und bemitleiden uns gegenseitig - hat auch was. :D

      Löschen