Donnerstag, 10. Januar 2013

Aquapower und der nächste Teil von "Wie man nicht heiraten sollte"

Huuuuhuuu,

gestern Abend bin ich wegen BWL-lernen leider nicht mehr zum posten gekommen, aber das hole ich jetzt direkt mal nach!
Nach der Arbeit sind wir schnell einkaufen gehuscht, dann gab es fix Chicken Nuggets (aus dem Backofen, da man sie dort ohne zusätzliches Fett zubereiten kann und sie trotzdem schmecken!) und meinen Eiweiß-Shake und schon musste ich wieder los! Mit dem Fahrrad bei Regen... weil mein Schatz das Auto brauchte... :/

Aquapower - verdammt ich spüre meine Arme nicht mehr!

Ja, Aquapower war gestern echt hart. Wir waren ausnahmsweise mal 3 Leute und das schien dem Trainer zu gefallen. Also haben wir so komische Dinger an die Füße bekommen, die extremen Auftrieb erzeugen. Damit nach unten zu treten ist wirklich anstrengend. Weil das aber noch nicht genug Quälerei gewesen wäre, gab es dazu noch Hanteln aus Schaumstoff, die sich so schön mit Wasser vollsaugen können.
Der Trainer hat sich viele wirklich üble Übungen einfallen lassen und uns zu Höchstleistungen angespornt. Er ist richtig am Beckenrand mitgelaufen und hat uns die ganze Zeit animiert, alles zu geben: "schneller, schneller, schneller, ich weiß, dass ihr das könnt, gebt ordentlich Gas!". Es macht direkt viel mehr Spaß, wenn der Trainer dabei auch so richtig abgeht! :)
Ich hab alles gegeben und bin ständig vorne weg gelaufen - yeah! Ich mag es, wenn ich in etwas gut bin. Deshalb hab ich nach der letzten Armübung meine Arme aber auch echt nicht mehr gespürt. Zuerst tat alles weh und dann - puff - hab ich nix mehr gespürt. Komisches Gefühl, aber ich war voller Glückshormone weil ich so gut mitgemacht habe und bei jeder Bewegung wurde mir klarer, was ich meinem Körper gerade gutes tue.
Zur Belohnung für das Training gab es nichts zu essen. Dann wäre das Training ja auch nichtig gewesen! Stattdessen habe ich noch 10 Minuten im Freizeitbecken verbracht und mich von einem Wasserstrahl am Rücken massieren lassen. Ich musste auch feststellen, dass ich so gelenkig geworden bin, wie ich noch nie vorher war! Ich kann meine Beine höher strecken. Im Wasser ist das natürlich noch einfacher als an Land. Aber am meisten hat mich gefreut - und jetzt lacht mich bitte nicht aus, ich meine das vollkommen erst - dass ich zum ersten Mal in meinem Leben mit durchgedrückten Knien beim Vornüberbeugen mit den Fingern meine Füße berühren kann. Das konnte ich nichtmal, als ich noch schlank war (ich weiß nicht, warum ich das nicht konnte, es tat einfach in den Unterschenkeln total weh, wenn ich mit den Handballen auf Höhe der Knie war). Was für ein Erfolgserlebnis!!!!!!!!!
Anschließend ging es durch den Regen mit dem Rad nach Hause und den Rest des Tages habe ich dann gelernt. Ich war klitschnass, als ich Zuhause angekommen bin.... Meine Brille fand ich dann künstlerisch wertvoll:

iiiih, Radfahren im Regen macht einfach alles nass!


Wie man nicht heiraten sollte - Teil 4: Geschenkeübergabe

Es ging dann als bald auf zur Feierlocation. Ein Restaurant an der Hafenspitze ihres Wohnorts, den ich jetzt nicht nenne, weil sie mich sonst wahrscheinlich verklagt. Wir mussten alle auf einem gebührenpflichtigen Parkplatz parken. Ok, damit kann man leben.
Damit unsere Geschenke nicht kaputt gehen, hatten wir die nicht direkt mitgenommen und so mussten wir Mädels noch mal kurz in die Ferienwohnung und die holen. Mein Schatz hat uns dort abgesetzt und ist dann sofort weiter zur Location zum Fotografieren. Die 1,2 km oder so ähnlich sind wir nach dem Geschenke holen dann zu Fuß gegangen - ich Barfuß, wegen der Blasen. Das war aber auch nur geringfügig besser und auf den letzten Metern absolut unerträglich, weil dort sehr kleine, sehr spitze Steine und auch Scherben rumlagen. Juhu.
Voller Freude kamen Juli und ich mit unseren Geschenken beim Hochzeitspaar an. Wir wollten noch ein paar Worte dazu sagen, weil es sehr persönliche Geschenke waren. Juli hat unter anderem ein Kochbuch selbst geschrieben mit Rezepten von Jamie Oliver, der Nadine angeblich ja soooo inspiriert. Echt geniale Idee und super schön!
Ich habe mich basteltechnisch etwas ausgetobt und ein großes Weidenherz sehr hochzeitlich geschmückt und 50€ in 5€-Scheinen gefaltet und daran befestigt. Allein das Bastelmaterial hat nochmal weit über 50€ gekostet. Da es mir damals finanziell nicht so gut ging: ein echtes Opfer. Juli ging es finanziell noch mieser und der Junggesellinnenabschied hatte uns auch schon stark belastet (dazu komme ich in einem späteren Post noch), aber ihr Geschenk fand ich einfach großartig! Super süß, wunderschön und einfach nur von Herzen!

Hier ein Bild von meinem Geschenk, damit ihr einen kleinen Eindruck bekommt:

Mein Hochzeitsgeschenk für das Brautpaar - Was sagt ihr dazu?

In dem kleinen Portmonee sind noch 1-Cent-Münzen, die Glück bringen sollen, versteckt gewesen.
Zusammen haben Juli und ich außerdem einen kleinen Ehe-Brockhaus mit einigen witzigen Texten gebastelt. Wir haben aber schon vorher entschieden, dass wir ihr den nicht schenken, weil sie sich so Scheiße benommen hat.

Wie gesagt, wir kamen mit unseren Geschenken an und wollten etwas dazu erzählen. Sie schaute uns nur an, streckte den Arm aus und zeigte mit dem Finger auf einen Tisch. Dann folgten die Worte: "Da ist der Gabentisch!" - kein Danke, keine Gefühlsregung. Ab dem Moment hab ich innerlich gekocht. Aber ich hab mir Nadine gegenüber nichts anmerken lassen, weil es ihr Tag war und ich mich verhalten habe, wie man es von seiner besten Freundin erwartet: bloß nichts falsches tun an einem so besonderen Tag.

Wir waren ja aber nicht die einzigen, die Geschenke überreicht haben. Ihr Vater hat eine kleine Rede gehalten (eine wirklich schöne dazu!) und den beiden eine Spiegelreflexkamera geschenkt, für die Flitterwochenfotos. Dann wollte er ihr Blumen überreichen, die sie ernsthaft nicht in die Hand genommen hat, weil das Wasser auf ihr Kleid tropfen könnte... HALLO?!? Geht es noch?!? Das hat ihren Vater sichtlich negativ berührt, schien ihr aber scheißegal zu sein. Was interessieren sie auch die Gefühle anderer Menschen - ist ja schließlich ihr Tag.

Im nächsten Post geht es dann weiter mit der Slideshow und einer der Braut wichtigen Person, die lieber ein Buch gelesen hat, anstatt sich an den Feierlichkeiten zu beteiligen. Außerdem kommen dann ein paar Worte zum Nachmittagsprogramm und der miesesten Stimmung aller Zeiten.... Freut euch schonmal drauf.

Wenn ich bei meiner Hochzeit ein ähnliches Verhalten an den Tag lege, erwarte ich, dass man mir mit 'ner Bratpfanne eins überzieht, damit ich wieder normal werde... :D


Viele liebe Grüße
eure Maya

Kommentare:

  1. Ich übernehme dann den Job mit der Bratpfanne, du weißt, ich würde das tun. Ich kenne da nix xD

    AntwortenLöschen
  2. Ok, ich werde dann die Bratpfanne bereit halten! ;) Wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass du so was machst!:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann es mir nicht vorstellen, aber gut zu wissen, dass es Menschen gibt, die mich notfalls zurück auf den Boden der Tatsachen holen. Bei Nadine war das leider trotz aller Mühe nicht möglich...

      Löschen
  3. Dieses Erfolgserlebnis hatte ich vor kurzem auch und es ist toll, so toll das ich es direkt mehrmals ausprobiert habe. Zu deiner Ex-Freundin kann ich nur sagen, wie kann man bloß so sein. Da kann ich nur den Kopfschütteln.
    Grüße Erdbeere

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallihallo Erdbeere,

      einfach toll, wenn man solche Erfolgserlebnisse hat, oder? Ich hab es auch direkt gefühlte 100 Mal gemacht - nur so, weil ich es jetzt kann! :D

      Das frag ich mich auch. Schon echt dumm. Aber ich bin froh, nicht mehr mit ihr befreundet zu sein. Unglaublich, was ich mir da angetan hab...^^

      Löschen
  4. Hallo, wenn du lust hast, ich hab dich getaggt für die 25 Fragen im neuen Jahr. Grüße Erdbeere

    http://erdbeermuesli.blogspot.de/2013/01/tag-25-fragen-im-neuen-jahr.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Cool, Dankeschön! Ich schaue direkt vorbei!

      Löschen
  5. Wuuuhuuuui, Mayaaa! :))

    Ich habe dich getaggt! Würde mich freuen, wenn du kurz Zeit fändest, mit zu machen. Aber natürlich nur, wenn du auch wirklich Zeit & Lust hast! :))

    xoxo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wuuuhuuuuui Janine!! :D :D :D

      Dankesehr, da muss ich auch gleich mal schauen. Ich finde tagging sehr spannend.

      :*

      Löschen
  6. Wow! **
    Dein Geschenk ist aber wirklich sehr schön geworden!

    AntwortenLöschen