Montag, 24. Juni 2013

Almased - Tag 1

Hallo schöne Welt,

ich konnte einfach nicht widerstehen und musste heute Morgen schon den ersten Shake trinken. Ich musste einfach, weil ich so gespannt war!! Und ich finde gut, ich es gemacht habe.
Wer live über mein Treiben lesen möchte, findet meine neuesten Gedankenergüsse übrigens jetzt auch auf twitter: https://twitter.com/MayaWundergut Ihr müsst nicht angemeldet sein, um zu lesen was ich treibe. Ich habe meine Twitter-Seite auch oben verlinkt. Man muss sich nichtmal den Link merken. hihi.
Außerdem findet ihr mich ab sofort auf Blog Lovin und Blog Connect - added mich schnell, bald ist Google Friend Connect nicht mehr da. :)

Jetzt aber zum eigentlichen Thema:

Mein erster Almased-Shake

Sowohl Tarita als auch ich haben den Almased-Shake zum Anfang mal pur probiert. Warum auch nicht? Man muss ja wissen, auf was man sich da einlässt. Pur heißt hier natürlich mit Wasser und 2TL Rapsöl angemischt. Wir halten uns ja brav an die Regeln.

Soooo viele Leute sagen, dass das Zeug zum kotzen schmeckt. Ich finde das nicht. Es schmeckt so, wie das Futter für meine Wellensittiche riecht - nach Getreide. Dabei ist es etwas mehlig. Finde ich überhaupt nicht schlimm und Tarita findet es zum Glück auch trinkbar, also muss schonmal keine von uns direkt abbrechen.

Meinen Shake habe ich heute Morgen im Messbecher angerührt und dann stilecht in eine Cola light Flasche umgefüllt, weil ich da ja noch keinen Shaker hatte. Hier ein Bild:

   
Mein erster Almased-Shake (Foto, das ich auf twitter hochgeladen habe)
Die halbe Stunde bis zur Arbeit wurde der Shake dann beim Autofahren noch schön durchgeschüttelt. :) Und dann stieg die Spannung und ich war fast euphorisch als ich feststellte, dass der eigentlich ganz gut schmeckt!


Der Rest des Tages

Zum Mittag habe ich Suppe gegessen, die aber nicht so wirklich lecker war. Eigentlich hätte ich gern auch zum Mittag Almased getrunken, aber ich hatte leider Zuhause kein Gefäß um Pulver mitzunehmen und keinen Shaker und so. Nach der Arbeit bin ich dann mit meinem Schatz in's nächste EKZ, wo ich mir 2 Shaker gekauft habe.
Eben habe ich auch schon mein Abendbrot getrunken - diesmal nicht pur sondern mit Zimt. Das war sehr lecker. Unglaublich aber wahr. Man braucht aber schon deutlich mehr als den empfohlenen halben Teelöffel um vom Zimt auch was zu schmecken.


Nebeneffekte

Sowohl Tarita als auch ich konnten feststellen, dass schon am ersten Tag unsere Haut mehr Farbe hat (wir neigen beide dazu bleich zu sein) und dass uns beiden innerlich wärmer ist. Leute, das ist so angenehm! Leider bin ich heute auch etwas müde. Ich glaube, das kann an der Kombination aus zu wenig geschlafen und Umstellung auf Almased liegen.
Bleibt noch die entscheidende Frage zu klären: Hunger? Naja, ein kleines bisschen am Nachmittag. Aber nach dem Abendbrot-Shake ist alles wieder super.


Bisher sind wir beide also zufrieden. Wie war euer Tag so?

Liebe Grüße eure Maya

Kommentare:

  1. Da hast du mit deinen Geschmacksnerven ja richtig Glück gehabt :D Super, dass es dir schmeckt! Dann steht einer erfolgreichen Almased-Phase nichts im Weg!
    Bin schon gespannt was für Kreationen du so ausprobierst und ob es doch etwas gibt, wo du es dann eher wegschütten würdest :D Möglich wäre es ja...
    Mein Tag war eigentlich ganz angenehm ;-)
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Glück ist fast schon untertrieben! :D Ich hatte solche Angst und dann läuft jetzt einfach alles so glatt. :) Mir geht es richtig gut damit! Hätte ich nicht erwartet.

      hehe, da gibt's bestimmt Sachen. Ich trink auch nicht jeden Mist, auch wenn man das jetzt glatt denken könnte. :D

      Das ist doch supi!

      LG zurück :*

      Löschen