Donnerstag, 20. Juni 2013

Tarita, Almased & ich

Hallo und einen schönen - endlich nicht mehr ganz so verschwitzten - Abend euch allen,

entgegen meiner Erwartungen habe ich heute doch Zeit für einen kurzen Post. Die Vorlesung war früher vorbei und so kommt es, dass ich schon Zuhause bin. Also berichte ich kurz von meinem neuesten Ernährungsexperiment: Almased.

Shake-Diät

Eigentlich bin ich generell dagegen, solche Mittel einzusetzen. Man weiß ja nie so genau, was da drin ist und was das mit dem Körper anstellt, aber wer nicht wagt... :)
Heute fragte mich meine Freundin Tarita, ob ich mitmachen würde, wenn sie mit Almased anfängt. Da wir beide unbedingt abnehmen wollen, die gleichen Ziele haben und sie mir lauter positive Sachen darüber erzählt hat, mache ich also mit. Ich bin sehr gespannt.
Almased ist eine Shake-Diät, bei der Mahlzeiten durch Shakes ersetzt werden. Das klingt schon ein bisschen komisch, weil ich denke, dass ich viel Hunger haben werde, aber das werden wir ja sehen.

Almased - Wundermittel oder Griff in's Klo? Bildquelle: ostseewelle.de



Das Zeug soll am Anfang unglaublich Scheiße schmecken, aber wenn man mit Brausetabletten oder Zimt nachhilft, soll es wohl ganz ok sein.
Der Jojo-Effekt soll enorm sein bei derartigen Diäten, aber damit rechne ich im Grunde genommen nicht, weil ich mich ohnehin gesund ernähre und direkt nach der Almased-Power-Diät wieder richtig mit Noom anfange - da kann dann nix schief gehen.

Nächste Woche soll es los gehen, weil wir beide erst am Montag dazu kommen, in die Apotheke zu gehen und das Zeug zu holen.

Hat jemand Erfahrungen mit Almased gemacht? Positiv oder negativ? Was könnte man noch ausprobieren, um den Geschmack erträglich zu machen? Ich bin für jeden Hinweis und jede Meinung dankbar!


Das war es dann jetzt auch schon. :)

Liebste Grüße
eure Maya

Kommentare:

  1. Mein Almased Versuch ist ungefähr 10 bis 13 Jahre her. Es war ekelhaft, dieses pappige, krümelige Zeugs runter zu würgen. Ich für meinen Teil hing gleich am ersten Abend in der Keramikabteilung fest und habe sie mächtig angeschrien. Von meiner Warte aus: Daumen runter! Bei meiner Schwester lief es allerdings super (die Abnahme hat nur nicht lang gehalten)

    Lg

    Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, dass du deine Erfahrungen teilst! Ich bin schon total gespannt, ob es mir oben oder unten wieder rauskommt... :D
      Ich hatte vor, durch die Entwöhnungsphase meine Ernährung tatsächlich komplett umzustellen. Deshalb erwarte ich eigentlich keinen Jojo-Effekt. Mal sehen. :)

      Löschen
  2. Meine Erfahrungen sind auch alles andere als positiv. Als ich das erste Mal daran genippt hab, fand ich's so ekelhaft, dass ich es einfach ganz schnell runter würgen wollte. Da mich aber so der Ekel überkam, kam es gleich wieder rückwärts hoch, will da jetzt nicht zu sehr ins Detail gehen :D
    Für mich ein absolutes Teufelszeug. Ich würde die wirklich davon abraten, aber jeder soll seine eigenen Erfahrungen machen, vielleicht ist es bei dir ja anders :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach du Scheiße - na du machst uns ja Mut. xD xD xD
      Ich bin wirklich sehr gespannt. Im Almased-Kochbuch habe ich tolle Varianten für den Shake gefunden, mit denen der sogar lecker sein soll. Vom Geschmackserlebnis werde ich definitiv genauestens berichten.

      Löschen
  3. Liebe Maya, ich habe mich so lange nicht mehr bei Dir gemeldet, tut mir leid! :(
    Ich hoffe, Dir geht es gut!?

    Almased habe ich auch probiert. Es schmeckt mehlig und leicht nach Weizen. Natürlich kein super leckerer Schoko-Shake, aber ich habe dafür in 2 Wochen 6kg verloren. Es kurbelt den Stoffwechsel an, weil da alles drin ist, was der Körper braucht. Ich habe es 30 Tage durchgehalten, aber nach den ersten 2 Wochen kam der bekannte Set-Point, also Stillstand, weil der Körper sich daran gewöhnt hatte. Ich habe zwar wieder alles drauf, was ich abgenommen habe, lag aber nicht an Almsed, sondern weil ich bei Stress viel esse.

    Almased wirkt auf jedenfall, man muss es nur regelmäßig nehmen.
    Wünsche Dir viel Erfolg! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Liliana,
      ich freue mich sehr von dir zu lesen! Joa, mir geht's ganz gut - und selbst? :)

      Je mehr ich nach Almased google, desto mehr bin ich der Überzeugung, dass das einfach funktionieren muss. Dass du mir das auch schreibst, erleichtert mich sehr. Es sind also nicht alle ausgedacht, die davon berichten! :)

      Das mit dem Stress-Essen kenne ich auch, aber da muss ich mich mal zusammenreißen.

      Dankeschön!!

      Löschen
  4. Du kannst auch statt almased einen diät-shake/Eiweißdiät-shake aus dm oder Edeka nehmen. Die gibt es in verschiedenen geschmacksrichtungen wie schoko, vanille, erdbeer und noch nuss glaube ich. Ich fand den Geschmack echt angenehm und kann dir die "billig Variante" nur empfehlen (: gleicher Effekt, besserer Geschmack. Viel Glück <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tipp, Jessica!!!
      Ich werde jetzt erstmal mit Almased anfangen, weil meine Freundin Tarita ganz unbedingt dass testen möchte und weil ich mir dadurch, dass es das in der Apotheke gibt, irgendwie einbilde, dass das besser sein muss. :)

      Aber den Shake aus dem dm (ich bin dm-Dauerkunde, ich liebe dm einfach^^) werde ich auf jeden Fall mal testen. Danke!

      Liebe Grüße!

      Löschen
  5. Ich habs wie du eigentlich: Generell dagegen und falls ich nicht mal absoluten Notstand erreiche werd ich das Zeug auch nicht anrühren.
    Was ich eigentlich sagen wollte: ich glaub fast nicht, dass du ständig Hunger haben wirst. Das Zeug hat ja alles drin, was eine Mahlzeit beinhaltet und ernährt dich ja dann dementsprechend ordentlich und mit den "richtigen" Nährstoffen. Also zumindest stell ich mir das so vor, ansonsten wäre es ja kein wirklicher Mahlzeitersatz. Deswegen denke ich, dass das Sättigungsgefühl schon vorhanden sein wird, weil eben das richtige Zeug dafür drin ist.
    Ob du jetzt einfach Hunger auf was festes zum Essen ist natürlich eine andere Sache ;-) Also ich denke nicht, dass dein Körper unbedingt noch mehr braucht als das, was der Shake dir bietet, aber dieser Appetit und das Gefühl von Essen ist natürlich was anderes.
    Wie lange willst du das denn machen?
    Ich denke, da du ja wie gesagt eh schon gesund lebst, dass der Jojo-Effekt auch nicht so extrem wird. Gibts da nicht sowieso so eine "Abgewöhnungsphase"? Wo man die Shake-Anzahl verringert und da langsam wieder raus findet?
    Bin auf deinen Bericht gespannt, ob dus überhaupt runter kriegst ;)
    Viel Erfolg! LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau das habe ich auch gelesen, aber ich bin doch etwas skeptisch. Liegt wohl in meiner Natur. :) Ich glaube, ich brauche einfach was zum kauen, deshalb besorge ich mir Kaugummi.

      So ganz genau wissen wir das noch nicht. Zu allererst wollen wir den ersten Tag überstehen und dann entscheiden wir, wie lang wir in der Startphase (also 3 Shakes am Tag, nur Flüssignahrung) durchziehen wollen.
      Wie lang wir das im Endeffekt überhaupt machen, hängt stark von unseren Erfolgen ab. Die angeblichen Nebeneffekte wie tieferer Schlaf, straffere Haut usw. wirken irgendwie vielversprechend - falls sie denn eintreten. Mal schauen. Das ist alles so spannend!

      Ja genau, das Phasenmodell ist eigentlich ja dafür geschaffen, dass man lernt sich gesund zu ernähren, damit man eben nicht solche Probleme hat. Bisher habe ich gelesen, dass der Jojo-Effekt eigentlich nur eintritt, wenn man frühzeitig abbricht und in alte Verhaltensmuster zurückfällt.

      Auf das runterkriegen bin ich auch am gespanntesten. Das gibt es ja schon ganz bald zu lesen! :)

      Dankeschön!!

      Löschen
  6. wir sind genauso gespannt.
    klar steckt man gewisse Hoffnungen darein. schließlich hat selbst gesundes essen heute oft mehr kalorien als so ein shake. aber ein versuch ist es immer wert und ansonsten kann man es ja noch als scheußliche erfahrung abheften. und falls es klappt: hey dann haben wir was zu feiern :)

    schauen wir mal wie die matsche-haferflocken aus der dose schmecken :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hast du super geschrieben, Süße! Zusammen ziehen wir das durch. Wir machen uns Mut und schaffen das. :)

      Löschen