Donnerstag, 20. September 2012

Noch immer keine Süßigkeiten

Es ist mittlerweile Donnerstag. Noch immer habe ich diese Woche keine Süßigkeiten gegessen, aber das ist mir bisher nicht immer leicht gefallen.

Meine bessere Hälfte nascht den halben Tag und Abends muss ich dabei quasi auch noch zusehen. Gar nicht so einfach, da stark zu bleiben! Wir haben gerade noch so viel Naschkram hier, da ich vor kurzem Geburtstag hatte. Glück für meinen Schatz, Pech für mich.

Gestern auf der Photokina (meine Fazit zur Messe findet ihr hier) war es auch nicht leicht. Denn obwohl es nur wenige Giveaways gab, gab es in jeder Halle irgendwo Bonbons, Lollys oder kleine Schokoladentäfelchen und ich hab stattdessen Gemüsebällchen und Babymöhren gegessen. Die sind natürlich auch lecker, aber das ist nicht vergleichbar.

Jetzt bin ich krank (Dr. Google sagt, dass es ein grippaler Infekt ist^^) und darf mir nicht einfach eine halbe Tafel Schokolade reindrücken. Mist.

Bildquelle: Keijunkaunis Blog
Aber es ist ja nun nicht mehr lang. Die paar Tage halte ich jetzt auch noch durch ohne an Unterzuckerung zu leiden.
Meine Müdigkeit überbrücke ich jetzt immer schön mit Kaffee und meine Laune ist an sich ganz gut. Also: keine Veränderungen.

Ihr solltet es auch mal ausprobieren. Ist ein gutes Gefühl, bewusst zu bestimmen, was man so in sich hineinstopft. :)

Ich kurier mich dann mal aus.

Gruß
Maya


Kommentare:

  1. Gute Besserung!! Bewundere dich dafür, dass du so gut durchhälst! Ich futtere gerade gebrannte Mandeln und schaffe es nicht, sie aus der Hand zu legen^^

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön!
    Oooh gebrannte Mandeln. <3 Die könnte ich auch nicht aus der Hand legen. Zum Glück habe ich keine hier.
    :)

    AntwortenLöschen