Freitag, 2. November 2012

Hamburger-Bastelset

Guten Morgen,

ich hab es dann endlich auch mal aus dem Bett geschafft! :D
Gestern war bei uns schon wieder ein Spieleabend (yippie!) und deshalb bin ich irgendwie nicht zum Schreiben kommen. Sry dafür!


Hamburger einen kleinen Tick gesünder gestalten

An so einem Spieleabend will man ja auch gut versorgt sein. Neben ausreichend leckerer Getränke gehört dazu auch ein den Magen total überlastendes Abendessen. Sünde, Sünde, Sünde!

Egal wie sehr man auf Diät ist, wenn Freunde da sind, will man nicht der Spielverderber sein, der nur einen Salat futtert und damit allen anderen, die richtig zuschlagen, ein total schlechtes Kaloriengewissen macht. Also ein Kompromiss: man mache das Böse einen Tick weniger böse. Und das geht ganz einfach: mit einem Hamburger-Bastelset!

Man nehme:
  • Hamburgerbrötchen
  • Burger Patties (nach Möglichkeit selbst gemacht)
  • Käse
  • Salat
  • Tomaten
  • frische Zwiebeln in Ringe geschnitten
  • Röstzwiebeln
  • diverse Saucen wie z.B. Ketchup, Burger Dressing, Mayo
Der erste "Trick" ist total einfach: anstatt die Burger mit Fett in der Pfanne zu braten, kommen sie einfach in den Backofen. Dort tritt einiges vom enthaltenen Fett aus und verbleibt schonmal auf dem Backpapier anstatt auf den Hüften. :) Wenn die Burger fertig sind, noch das Fett, das oben ausgetreten ist, herunter tropfen lassen. Das macht tatsächlich schon einen Unterschied!

"Trick" zwei ist genauso einfach: viele Menschen lieben sie - Röstzwiebeln. Viele Menschen mögen sie nicht - normale Zwiebeln. Wen man nun aber ganz einfach zu den normalen Zwiebeln ein paar Röstzwiebeln dazu tut (möglichst wenig möglichst gut verteilt), schmecken die normalen Zwiebeln direkt tausend Mal besser und gesünder als ein Berg Röstzwiebeln ist es auf jeden Fall.

Weiter geht es mit "Trick" drei: weniger ist mehr - das gilt sowohl für den Saucenanteil auf dem Burger als auch für den Fettgehalt im Käse. Das sind Dinge, auf die man beim Einkaufen ganz leicht achten kann, die aber trotzdem einen Unterschied machen.

Trick "vier" ist für die Tomaten gedacht, die viele nicht auf ihren Burgern mögen, weil sie herunterfallen. Keine Ausrede! Die Tomaten einfach unter das Fleisch und den Burger ein bisschen besser festhalten und schon kann man auf die zweite Scheibe Fleisch perfekt verzichten. Den Rest bis zum "ich bekomme ihn fast nicht mehr in den Mund" dann mit Salat auffüllen. Perfekt.

Allein durch Tricks 1-4 kann man pro Burger tatsächlich durchschnittlich 180kcal einsparen, je nachdem wie konsequent man ist sogar wesentlich mehr! (Quelle: in Kleinarbeit zusammengegooglete Kalorienangaben)

Nicht zu vernachlässigen ist hierbei auch, dass die selbstgebastelten Burger in der Regel ohnehin wesentlich weniger Kalorien haben als ähnliche aus Fast Food Restaurants. Warum? Wenn ich das wüsste...

Besonders kalorienbewusste Burgerliebhaber basteln sich anstatt eines Hamburgers einen Chickenburger selbst. Das ist genauso einfach.

Wer mag kann auch noch anderes Brot verwenden. Hamburgerbrötchen sind nämlich echt übel (sehr süß!). Ich habe aber noch kein wirklich perfektes Substitut gefunden. Mit normalen Brötchen schmeckt es auch sehr lecker und es macht tatsächlich kalorienmäßig einen nicht zu vernachlässigenden Unterschied, das Burgerfeeling ist aber auf jeden Fall dahin.

Zum Apfel wird ein Burger durch die besagten Tricks natürlich nicht, aber man spart wo man kann - finanziell und bei Kalorien.

Nachtisch light

Zu einem kalorienbewussten Abendessen gehört ein kalorienbewusster Nachtisch. Deshalb gab es selbstgemachten Himbeerjoghurt. Dafür braucht man:
  • Himbeeren (frisch oder TK)
  • Naturjoghurt
  • nach Bedarf: Stevia
Gewünschtes Verhältnis auswählen, alles ab in den Mixer und fertig: super lecker und relativ kalorienarm.  Tada! Auch die Farbe ist echt schön - da muss ich mich doch ernsthaft fragen, warum in gekauften Fruchtjoghurt Farbstoffe drin sind. Na gut, bei dem Fruchtgehalt, den die haben...

Mein selbstgemachter Himbeerjoghurt (Verhältnis Frucht-Joghurt ca. 1:1) und ja: die Nägel sind echt!


Ergebnis des Spieleabends

Gestern haben wir Civilizations das Brettspiel gespielt. Es hat 4 Stunden lang gedauert, weil es unser erstes Spiel war, das wir lieber mit vereinfachten Regeln gespielt haben (z.B. gegenseitiger Nichtangriffspackt), um erstmal überhaupt alles zu verstehen. Ich hab durch Technologiesieg gewonnen. Kennt jemand das Spiel?

Nach 2 Burgern, ein wenig Nachkram, den ich mir gegönnt hab und ausschließlich kalorienbewusster Flüssigkeitaufnahme bin ich happy verkünden zu können: ich habe gestern nur ca. 1900 kcal zu mir genommen. Für einen Spieleabend mit 2 Hamburgern ein fast unglaubliches Ergebnis!



Ich hoffe ich konnte euch ein wenig zum Kaloriensparen inspirieren.

Liebe Grüße
eure Maya

P.S.: ich hab leider vergessen die Burger zu fotografieren. :( Beim nächsten Mal hole ich das nach!

Kommentare:

  1. hahahaah ich lach mich tot: erheben wir die gläser*looool* das ist echt geil und in puncto lange Posts hast du dich heute wohl selbst übertroffen xD
    Ja ich sehe das genau wie du. Kaum sagt man etwas leicht rasisstisch angehauchtes, schon wieder man als Nazi abgestempelt. Sicher, es sind nicht alle so und ich würde auch niemals alle über einen Kamm scheren wollen, aber ich erfahre es ja am eigenen Leib: Wann werde ich schon mal von Deutschen angesprochen? Klar, wenn sie getrunken haben, aber alles nett und charmant. Aber grade die Türken, Araber und weiß nicht was noch alles immer mit dabei ist, das sind hier in Berlin wirklich die schlimmsten. Mach dies, mach das, guck weg, bla bla...das interessiert die doch nicht einmal, ob die hier in einem fremden Land sind. Kaum haben sie ihre tausend Familienmitglieder hier, sind sie den normal deutschen Familien mit höchstens 2-3 Kindern überlegen. Daher gibt es selbst in Berlin mittlerweils Stadtbezirke, wo nicht einmal mehr deutsche Schrift dran steht IN DEUTSCHLAND!!! Das muss man sich mal überlegen...

    Tja, warum wechsle ich wohl nicht den Arbeitsplatz:p Weil ich bei einer internationalen Firma angestellt bin und entsprechend für meinen Job außerhalb nicht so gut bezahlt werden würde wie hier. Ich hatte 2007 hier meine Ausbildung begonnen und wurde dann übernommen und habe wirklich die besten Kollegen und den liebsten Chef der Welt. Daher würde ich mich nicht freiwillig woanders bewerben, und wenn das alles gut läuft, dann übersieht man auch die Gegend :)

    Lol, was soll ich dir sagen: Ich bin ein durch und durch ehrlicher Mensch, und jeden, den ich nicht leiden kann behandle ich auch so. Somit weiß jeder woran er ist und ich muss nicht wie wild rumheucheln, obwohl es mich null interessiert. Daher habe ich ruhigen Gewissens alle nicht erwünschten Personen aus meiner Familie verbannt und den Kontakt abgebrochen. Mein Daddy ist nicht mein leiblicher Vater, jedenfalls hacken seine Eltern immer darauf rum und hoffen seit 25 Jahren immer noch darauf, dass er zu seiner einstigen Jugendliebe zurückkehrt. Seit 25 Jahren ist meine Mum mit ihm verheiratet und sie kapieren es immernoch nicht. Deshalb mögen sie mich und meine Mum auch nicht und wir bekommen immer nur die Werbegeschenke von denen.
    Genauso mein Opa mütterlicherseits, auch verbannt. Weil ich das Abitur nicht geschafft habe, redet er nicht mehr mit mir. Dass ich aber eine Ausbildung ergattern konnte, bei einem weltweit angesehenem Betrieb, das war nicht genug. Er selbst hat kein Abitur sondern ist einfacher Zimmermann. Mein Cousin auch kein Abitur, aber macht eine Lehre zum Tischler, daher ist der fein raus, da es ein ähnliches Berufsbild ist. Seit dem wir aber vor 2 Jahren meiner Omi (seiner Frau) geholfen haben auszuziehen von jetzt auf gleich, sind wir noch mehr unten durch als so schon. Er ist ein alter griesgrämiger Mann und wird irgendwann allein sterben, weil er es sich mit jedem kaputt macht. Ich war früher immer sein "Engelchen" und heute bin ich nichts mehr. Ein Grund mehr warum ich mich freue eigene Kinder zu haben, um ihm nichts davon zu erzählen und zu wissen, wie er sich ärgern wird seine Urenkel niemals sehen zu können. Es gibt einfach Menschen, die man seinen Kindern nicht antun muss.
    So lebt sich das Familienleben aber gleich viel angenehmer :D

    Jeden Moment kommt der Anruf von meiner Freundin aus der Werkstatt, also ich bin gespannt und hoffe, dass es wirklich bei den 130 euro bleibt.

    Hast du eigentlich Whats App? Ich glaube wir hätten uns sehr viel zu erzählen. Also vllt hast du Lust? :)

    PS: Deinen Post muss ich jetzt erst einmal durchlesen xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So nun kann ich endlich loslegen:
      Spieleabende sind doch wirklich etwas tolles, wobei wir eher die Poker-Leute sind. Ein kleiner Gewinn muss schon dabei rausspringen xD
      Allerdings machen wir die Burger auch immer selbst bei unseren Grillabenden und sie sind sehr beliebt. Zwar habe ich daran noch nie an kalorienbewusste Burger gedacht, aber ich denke das bereits selbstgemachtes Fleisch einiges an Kalorien weniger hat, als die kompletten Fast-Food Burger. Und vorallem kann man für die Männer dann auch die XXL-Brötchen holen und das Fleisch anpassen. Ganz großes Kino sage ich dir, und jeder kann eben rauf machen, was er will :)
      Mensch, schon wieder eine Gemeinsamkeit, ich bin so stolz auf uns :D

      Dein Himbeerjoghurt sieht aber echt lecker aus, da ich mir vor kurzem auch endlich mal einen Mixer zugelegt habe, ist das glatt mal ein Rezept zum Ausprobieren *feinfein*

      Löschen
    2. oh, jetzt hab ich meine Antwort nur auf deinen Blog geschrieben und vergessen hier rein zu kopieren... Meine Antwort ist aber noch in der Freigabe. Das hab ich mal wieder super gemacht :D

      Löschen
    3. Soviel, wie wir uns immer schreiben, hätten wir uns sicher eine ganze Menge zu erzählen.
      Ja eben, dass ist das Problem und außerdem bin ich immer nur am Wochenende online bei FB weil mein Freund unter der Woche nicht da ist und wir die Abmachung haben, dass es dann kein FB gibt. Somit würde uns das also auch nicht viel bringen. Ein Zweitprofil anzulegen überlege ich auch schon seit längerem, allerdings würde mich das auf Arbeit viel zu sehr verleiten, andererseits könnte ich dann aber mit euch schreiben....aaahhhh TEUFELSKREIS! -.- Mal sehen, ich überlege mir etwas...Oder du lernst einfach auf dem Touchscreen zu tippen :p
      Ansonsten habe ich für mein Auto nur 125 gezahlt, aber musste meiner Freundin ja auch ein bisschen Trinkgeld geben, da es sonst noch teurer geworden wäre wegen Rabatt etc. also waren es letztendlich 129 Euro. Aber das finde ich ok, so lange wie jetzt alles so bleibt wie es ist und nicht in den nächsten Wochen wieder etwas kaputt geht.
      Wochenende blogge ich meisst gar nicht oder nur kurz, weil ja dann Schatzi da ist und wir die wenige Zeit neben Fußballtraining und Fußballspielen für uns haben wollen. Er weiß auch nichts von diesem Blog hier, allerdings interessiert er sich auch nicht besonders dafür. Ich habe ja noch eine relativ normale "Denke", ohne Abführmittel und zu Tode gehungert sehe ich ja nun auch wirklich nicht aus xD
      So, jetzt lass dir mal was einfallen, wie wir mehr Kontakt haben könnten und ich schreibe jetzt erst einmal meinen neuen Post: ICH HABE NÄMLICH DOCH ZUGENOMMEN-.- Es waren Anfang letzter Woche nur 58,5 kg und nicht wie von mir angenommen 58,8 kg, somit habe ich doch zugenommen und bin noch frustrierter als vorher -.-

      Löschen
    4. Super cool, dass du dir jetzt ein Zwetiprofil angelegt hast!!!!!!! :)
      Das mit dem Touchscreen ist so ne Sache. Ich hab gern lange Nägel (echte, nicht künstliche, da bin ich ganz stolz drauf) und dann ist das doppelter Mist und tippt sich total mies. Wenn es keine Autokorrektur gäbe, würde niemals irgendwer checken, was ich da tippe... :D

      Ich drück dir hyper mega super die Daumen, dass dein Auto jetzt brav heil bleibt. Ist echt ein guter Preis.

      Das kann ich gut verstehen. Ich kann mir das gar nicht vorstellen, wie das ist, seinen Freund so selten zu sehen. Ich wohne immerhin schon fast 2,5 Jahre mit meinem Freund zusammen. Einerseits stelle ich mir das total schön vor, weil man sich immer so viel zu erzählen hat und die Wiedersehensfreude so unbeschreiblich groß ist. Andererseits könnte ich ohne ihn an meiner Seite gar nicht schlafen. Mir würde sein Schnarchen fehlen! :)
      Ich hoffe, dass das mit deiner normalen Denke auch so bleibt. :) Aber du wirkst nicht so, als hättest du Lust dein Leben zu beenden, das ist echt beruhigend.

      Oh nein, Mist!! Da wär ich auch mega frustriert. Muss direkt mal schauen, was du geschrieben hast!

      Löschen
  2. und immer einen grooooßen salat dazu essen. dann isst man locker einen burger weniger :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber mindestens einen weniger! Außer man hat wirklich total Appetit auf Burger. Das kommt bei mir leider durchaus vor, obwohl ich Salat total liebe.

      Löschen
  3. Coole Ideen mit dem Burger.
    Ich nehme gern die Toastbrötchen.
    Es macht glaube kcal-technisch nicht so viel aus, aber ich finde sie schmecken besser :-)
    Gibts als Weizen oder Mehrkorn.

    Oh nein, da hab ich mich doof ausgedrückt.
    Wir wohnen in einen Neubaublock. ;-)

    Haus kommt für uns nicht in Frage. Hat aber eher praktische Hintergründe. Man kann bei Mängeln eben zum Vermieter und muss nicht all diese neuen Bestimmungen vom Staat umsetzen. Zuletzt wars ja wegen der Heizungen glaube.

    Da Freunde von uns zur Miete in nem Haus wohnten und wir gesehen haben wieviel es kostet fiehl es dann auch raus.

    Dann lieber nur Wohnung und das Geld für anderes ausgeben. Weil was nutzt es einem wenn du 30 Jahre und mwhr n Haus abzahlst das deine Kinder dann nicht haben wollen oder sich drum streiten. .. lol

    Grundsätzlich fänd ich n Haus auch schön..aber ich hab bisher noch keins gesehen das wirklich gut geschnitten war vom Innenraum. Wirkte alles trotzdem recht klein.

    Ach ich bin da komisch. lol

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf die Idee mit den Toastbrötchen wäre ich niemals gekommen. Das muss ich auch unbedingt mal probieren. Was schmeckt denn besser: Weizen oder Mehrkorn?

      Achsooo. Ja das hat echt Vorteile. Wir überlegen momentan wirklich ernsthaft, ob wir nicht recht zeitnah ein Haus bauen wollen. Wir verbraten jeden Monat so viel Geld für die Miete...

      Ja diese ganzen Bestimmungen nerven schon echt und ich würde mich da vorher auch wirklich ganz genau schlau machen, was jetzt wie muss und warum. Und wenn dann später was kommt, muss man dafür immer was beiseite gelegt haben... Na ob das bei mir gut geht.. :D

      Das wäre natürlich übel. Nicht haben wollen wäre ja das geringe Übel: verkaufen und Geld aufteilen - fertig. Aber drum streiten... da braucht man ein wasserdichtes Testament, aber an sowas wollen wir ja jetzt wohl nocht nicht denken. :)

      Wir haben uns mal Häuser in einem Musterhauspark angesehen und da waren super tolle dabei, auch echt schön groß, aber ... 300.000 aufwärts ohne Grundstück. An den monatlichen Raten für 30 Jahre soll es nicht liegen. Ich hab nen relativ sicheren, gut bezahlten Job. Aber es graust mir davor, einen so großen Kredit aufzunehmen. Mir war in der Ausbildung schon fast schlecht, als ich einen Laptop finanzieren musste, weil meiner kaputt gegangen ist. Waren nur 550€ aber ich hasse das Gefühl, jemandem Geld zu schulden, auch wenn es eine Bank ist.

      Quatsch, das finde ich nicht komisch!

      Löschen